Telefonakquise Leitfaden ✆ zum Erfolg - vertriebswiki.com

Dein Vertriebs-Know-How für den absoluten Erfolg im Verkauf

Werde jetzt zum Telefonsieger!

Telefonakquise Leitfaden ✆ zum Erfolg

 ↓ Podcastfolge zum Artikel ↓

Wertvoll: Mit diesem Telefonakquise Leitfaden erreichst du einen Termin nach dem anderen am Telefon. Wir setzen es von der Informationbeschaffung bis zum Terminabschluss so um und sind sehr erfolgreich damit - auch heute.

In diesem Ratgeber bekommst du einen guten Telefonakquise Leitfaden. Viele junge Unternehmer haben großen Respekt vor der Telefonakquise. Die meisten Existenzgründer wissen, dass die Telefonakquise sehr wichtig ist. Allerdings haben sie Bedenken, wenn sie die ersten Anrufe tätigen sollen.  Mit diesem Telefonakquise Leitfaden kannst du erfolgreich und sicher arbeiten. Außerdem erfährst du hier, wie du schnell neue Kunden gewinnen und binden kannst.

1. Tipp: Informationen über die Kunden einholen

Informationen sind Gold im Telefonakquise Leitfaden

Bevor du mit der Telefonakquise anfängst, solltest du dich über die Neukunden informieren. Benutze das Internet, die Zeitung oder andere Quellen, um mehr über den potentiellen Neukunden zu erfahren. Viele Unternehmen wissen es zu schätzen, wenn der Anrufer etwas über die eigene Firma weiß. Wenn du genug Informationen erhalten hast, dann solltest du die entsprechende Notizen machen. Schreibe die dir genauen Produkte und Dienstleistungen auf, welche von diesem Unternehmen angeboten werden. Außerdem solltest du den genauen Standort der Firma aufschreiben. Konzentriere dich auf die wichtigen Fakten des Unternehmens. Wenn du alle wichtigen Informationen entsprechend notiert hast, dann kannst du mit der Telefonakquise beginnen.

Bereite irgend einen Funfact über den Ort des Unternehmens vor. Gebrauche ihn allerdings nur, wenn es passt!

2. Tipp: Werde dir über die eigenen Dienstleistungen klar

Mann schreibt Dienstleistung für den für Telefonakquise Leitfaden

Damit du nicht unnötig Zeit verschwendest, solltest du dein eigenes Produkt genau überdenken. Welche Produkte und welche Dienstleistungen bietest du an? Welche Firmen und Unternehmen könnten deine Dienstleistungen gut gebrauchen? Und warum sollten sie ausgerechnet dein Produkt haben wollen? Nutze das Internet und suche nach den Firmen, welche deine Dienstleistungen brauchen könnten. Wenn du die genaue Zielgruppe für dein Produkt erfasst hast, dann kannst du weiterhin dem Telefonakquise Leitfaden folgen.

Male dir – vor dem Anruf – alle Szenarien aus, die dein potentieller Partner mit deinem Produkt erleben könnte. Freuden und eventuelle Entscheidungshürden. Führe ihn gedanklich schon an dein Ziel.

3. Tipp: Bereite dich gut auf dein Kundengespräch vor

Mann verinnerlicht seinen Telefonakquise Leitfaden

Wenn du potentielle Neukunden erfasst hast, dann musst du dich auf das bevorstehende Gespräch vorbereiten. Dafür solltest du dich am besten an einen ruhigen Ort begeben. Das kann zum Beispiel dein Büro oder ein anderer, ruhiger Ort sein. Lege dir ein paar Notizzettel auf deinen Tisch und gehe alle Fakten und Informationen nochmal durch. Wie heißt die Firma? Welche Dienstleistungen bietet sie an? Und warum rufst du dort an? Schreibe dir die genauen Fakten und Gründe auf. Während des Kundengesprächs kannst du diese Notizen benutzen und bestimmte Fragen stellen oder beantworten.

Außerdem solltest du dich auf mögliche Einwände des Kunden vorbereiten. Schreibe dir auf, welche Einwände kommen könnten. Und überlege dir gleich, wie du auf diese Skepsis am besten antwortest.

Wenn du die entsprechenden Argumente notiert hast, dann kannst du sie während des Gespräch besser benutzen. Diese Notizen sind sehr wichtig für einen erfolgreichen Telefonakquise Leitfaden.

4. Tipp: So erreichst du den richtigen Ansprechpartner der Firma

Hochhaus zum Entscheider für Telefonakquise Leitfaden

Wenn du bei einer Firma anrufst, dann wirst du selten sofort mit dem Chef des Unternehmens sprechen. Diese Situation ist normal und sollte dich nicht aus der Fassung bringen. In den meisten Fällen wirst du mit einem Mitarbeiter der Firma oder der Sekretärin des Chefs sprechen. Wenn eine Firma sehr groß ist, dann wirst du mit einem Mitarbeiter der Firma verbunden. Du solltest dich davon nicht entmutigen lassen! Allerdings musst du einige Regeln vom Telefonakquise Leitfaden beachten.

Wenn du mit einer Sekretärin des Chefs verbunden wirst, dann solltest du dein Produkt nicht gleich bewerben. In den meisten Fällen wimmelt die Sekretärin den Anrufer sofort ab. Damit du dein Produkt trotzdem erfolgreich präsentieren kannst, musst du mit dem Chef oder Zuständigen in der Firma sprechen.

Wenn du Erfolg haben willst, dann solltest du vor der Telefonakquise eine gründliche Recherche durchführen. Schaue im Internet nach dem richtigen Ansprechpartner des Unternehmens. Wenn du den passenden Ansprechpartner für dich gefunden hast, dann solltest du dir richtige Telefonnummer notieren. Wenn die Telefonnummer nicht angegeben ist, dann wirst du in der Regel mit der Sekretärin des Unternehmens verbunden.

Wenn du nur weißt, wie der Entscheider heißt, dann frage, ob du direkt durchgestellt werden kannst oder ob die 142 (Beispiel) noch die richtige Durchwahl ist. Noch etwas dreister wäre der Vergleich einer erfundenen Handynummer. Wie wäre es mit einem geplanten Projekt in KW42? Klingt irgendwie wichtig oder?

5. Tipp: Der richtige Umgang mit der Sekretärin des Unternehmens

Mann und Frau sind freundlich beim Telefonakquise Leitfaden

Wenn du mir einer Sachbearbeiterin oder der Sekretärin sprichst, dann solltest du dich klar ausdrücken. Außerdem musst du den Grund für einen Anruf sofort benennen. Die meisten Sachbearbeiter reagieren unfreundlich, wenn sie den Grund für den Anruf nicht erfahren.

Wenn du mit einer Sekretärin verbunden wirst, dann solltest du dich höflich und freundlich ausdrücken. Die meisten Menschen wollen mit Respekt behandelt werden. Außerdem solltest du dich auf klare und einfach Sätze konzentrieren.

Wenn die Sachbearbeiterin Fragen stellt, dann antworte sofort. Ein Profi kennt die richtigen Antworten. Versuche nicht, dich zu verteidigen oder dein eigenes Produkt vorzustellen.

Wenn du dich selbst vorgestellt hast und den genauen Grund für den Anruf benannt hast, dann kannst du mit einer Weiterleitung rechnen.

Wenn der Chef oder der gewünschte Ansprechpartner des Unternehmens anwesend ist, dann wirst du schon bald mit ihm sprechen können.

“Hallo Frau X, verbinden Sie mich bitte mit Herrn Y, während ich warte und sagen Sie Ihm bitte, Herr [Ihren Namen einfügen] ist am Apparat.” Sowas kann oftmals funktionieren. Dressiertes Vorzimmerpersonal wird aber eher auf die freundliche Art gewonnen. Besonders, wenn es mehrfachen Kontakt geben könnte.

6. Tipp: Das Gespräch richtig einleiten

Telefonakquise Leitfaden mit einem unverkrampften Lächeln beginnen und grüßen, Mann im Hemd am Telefon beim Sonnenaufgang

Wenn du den Telefonakquise Leitfaden richtig befolgt hast, dann wirst du den gewünschten Ansprechpartner erreichen. Jetzt geht es darum, das Kundengespräch gezielt einzuleiten. Vor allem der Anfang eines Gesprächs ist sehr wichtig.

Wenn du bereits am Anfang unsicher klingst oder dich nicht klar ausdrücken kannst, dann wirst du schnell abgewiesen. Die Kunden spüren es sofort, wenn ein Anrufer unsicher wirkt.

Du solltest auf jeden Fall selbstbewusst auftreten und dein eigenes Produkt gut bewerben. Mit dieser Taktik wirst du gute Erfolge erzielen! Wenn du zum richtigen Gesprächspartner durchgestellt wirst, dann solltest du ihn zuallererst höflich grüßen.

Auch solltest du auch den Namen des Kunden immer wieder nennen. Stelle dich selbst kurz vor und mache eine kurze Pause. Mit dieser Strategie wird sich jeder Mensch ernst genommen fühlen. Die persönliche Ansprache wirkt seriös und erweckt einen professionellen Eindruck.

Grüßen und erst dann den (vollen) Namen nennen. Der Gesprächspartner muss sich kurz an deine Stimme gewöhnen und ein halber Name lässt dich klein wirken.

7. Tipp: Das Gespräch professionell führen

Business Bürotisch mit Telefonakquise Leitfaden. Komme schnell zum Punkt.

Mit dem Telefonakquise Leitfaden kannst du das Kundengespräch professionell führen. Wenn du dich beim Kunden vorgestellt hast, nennst du den Grund für deinen Anruf. Außerdem vergewisserst du dich nochmal, dass du mit dem richtigen Ansprechpartner sprichst. Es kann schonmal passieren, dass du woanders landest.

Wenn es sich um den falschen Ansprechpartner handelt, dann entschuldige dich für deinen Anruf und frag nach den richtigen Kontaktdaten des gewünschten Ansprechpartners. Du kannst dich auch gerne etwas aufregen und sagen, dass du schon wieder falsch verbunden wurdest, was den Druck und die Chance, dir die richtige Nummer zu geben, durchaus erhöhen kann.

Damit du die Kontaktdaten nicht gleich vergisst, schreibst du sie sofort auf einem Zettel (der natürlich schon bereit liegt). Dann startest du einen weiteren Anruf. Bei diesem Anruf kann du den selben Telefonakquise Leitfaden benutzen.

Eine falsche Verbindung kannst du hervorragend zum Erfragen der richtigen Durchwahl nutzen. Da heißt es innerlich schnell umswitchen.

8. Tipp: Ein professionelles Gespräch mit dem richtigen Ansprechpartner führen

Professionalität weiß die Zeit als höchstes unvermehrbares Gut zu schätzen. Chris Wei Zitat. Mann im Anzug mit Uhr für Telefonakquise Leitfaden

Wenn du den richtigen Ansprechpartner erreicht hast, dann solltest du ihn zuerst grüßen und dich dann sofort vorstellen. Halte dich am besten kurz und schweife nicht in lange Sätze aus. Spreche den richtigen Ansprechpartner mit seinem eigenen Namen an.

Kunden wissen es sehr zu schätzen, wenn sie persönlich angesprochen werden. Wenn du nicht genau weißt warum du es tun solltest, dann wird es Zeit für dich das wichtigste Buch über den Vertrieb zu lesen, welches je geschrieben wurde: “Wie man Freunde gewinnt” von Dale Carnegie.

Mache nach deiner Vorstellung eine kurze Pause und nenne danach den Grund für deinen Anruf. Dann stelle dein Produkt oder deine Dienstleistung möglichst genau vor. Allerdings solltest du auch hier nicht in lange Sätze verfallen und den Mehrwert für den Kunden kommunizieren.

Stelle dein Produkt kurz, gezielt und selbstbewusst vor. Je kürzer deine Sätze ausfallen, desto besser kann sie dein Kunde verstehen.

Fokus

Konzentriere dich auf das Wesentliche und benenne die kundenspezifischen (emotionalen) Vorteile deiner Dienstleistung. Wenn du dem Kunden zu viele Informationen gibst, dann wird er diese ganz schnell wieder vergessen. Schlimmer noch, die Informationsflut kann ihn so sehr verwirren, dass er sich unwohl fühlt und dicht macht.

Egal wie weit du schon warst, wenn das passiert, hast du verloren. Mit dem Kaltakquise Leitfaden jedoch solltest du die wichtigsten Tipps richtig befolgen können.

Konzentriere dich auf den Kunden und finde seine Bedürfnisse heraus. Gib dem Gesprächspartner Zeit, um die eigene Meinung zu äußern. Viele Kunden mögen es, wenn sie selbst ausreichend zu Wort kommen können. Du kannst dich mit dem neu erworbenem Wissen nun noch besser auf das Unternehmen konzentrieren.

Wenn der Kunde nochmals nach dem Grund für deinen Anruf fragt, dann kannst du die Antwort auf seine Bedürfnisse zuschneiden und dein Angebot klar benennen.

9. Tipp: Den passenden Abschluss finden

Termin oder Abschluss. Das entscheidest du mit einem guten Telefonakquise Leitfaden. Männer reichen sich über einem Tisch die Hände. Dokumente auf einem Braunen Holztisch. Frauenhand mit Stift.

Wenn du mit dem richtigen Gesprächspartner gesprochen hast, dann solltest du das Gespräch professionell abschließen. Fassen wir nochmal zusammen: Rede nicht zu viel und gib dem Kunden Zeit, zu reagieren oder zu antworten.

Schlage nun zwei Termine für einen persönlichen Beratungstermin vor Ort vor (habe zwei weitere in Petto) oder gehe direkt zum Verkaufsabschluss über- wenn es eher zu deinem Geschäft passt.

Wenn der Kunde Interesse am Produkt zeigt, dann kannst du ihm weitere Informationen per Post oder per E-Mail zuschicken. Hier musst du allerdings aufpassen, denn ohne Folgetermin oder Zahlungsvereinbarung wird der “Lärm” um den Kunden dein Angebot in das “Archiv des Vergessens” befördern.

Besser ein Vertrag mit vereinfachter Widerrufsfrist, als gar kein Vertrag. Schließe daher professionell ab und lerne in unserem Siegerbereich, wie du so richtig erfolgreich verkaufen kannst.

Sei Immer Ein Gewinner! <img class=<img class=

Klicke JETZT auf den Button, um deine Telefonakquise in unserem Siegerbereich auf ein neues Level zu heben!

Sei Immer Ein Gewinner

 

>