Der Accountmanager, Kundenkommunikation - vertriebswiki.com

Dein Vertriebs-Know-How für den absoluten Erfolg im Verkauf

Der Accountmanager, Kundenkommunikation

Was sind Accountmanager und was tun sie?

Eine Frau mit PC vor schwarzem Hintergrund. Mehrere Pfeile gehen hinter ihr zur Seite um ein Netzwerk darzustellen. Sie ist ein Accountmanager

Der Accountmanager ist der Vertriebler, der in seinem Business für den Kontakt und die Erweiterung des Kundenstammes verantwortlich ist. Oft haben sie festgelegte Kundenkreise in denen sie agieren und indem sie ihre Kunden betreuen. Den Kunden bieten sie eine Angebotsstellung und qualitative Auftragsabwicklung.

Accountmanager halten die Kundenbeziehung aufrecht und erweitern diese auch um die Kommunikation zu steigern. Dabei arbeiten sie meist selbständig. Sie koordinieren zwischen Aktivität des Vertriebs und der Produktivität Unternehmensbereiche. Sie vertreten das gesamte Produktportfolio des Unternehmens, indem sie alle Angebote Anfragen und Verträge koordinieren und vertreten.

Accountmanager sorgen für den Ausbau der Kundenbeziehungen indem sie Inbound und Outbound Gespräche am Telefon mit den Kunden führen und ihnen einfache Fragen über das Prdoukt oder den Service beantworten. Auch in der Kommunikation hilft der Accountmanager sowie Kunden wie auch Vertrieb.

Durch bestimmtes Kundenfeedback dass jener Accountmanager erhält kann er das Unternehmen zu verbessern udn auf das lösen bestimmter Probleme zu trimmen. Auch bringt er Kunden dazu, sich an das Unternehmen zu binden für das er arbeitet.

Was sind die Aufgaben von einem Accountmanager?

Eine Frau am Telefon im Cafe, sie ist ein Accountmanager

Beim Accountmanaging geht es vor allem um die Beziehung zum Kunden. Der Accountmanager hat nämlich nicht nur die Aufabe die Beziehung mit dem Kunden aufrechtzuerhalten. Er hat auch die Aufgabe diese Beziehung zu erweitern und den Kunden als Berater zur Seite zu stehen.

Er pflegt das globale und regionale Netzwerk, welches er aufgebaut hat und sorgt mit Kundenfeedback für das Verbessern der Lieferkette und so auch für die Minimierung der Kosten bei der Produktherstellung.

Was solltest du für diesen Beruf mitbringen?

Accountmanager brauchen vor allem eines in ihrem Beruf: Motivation! Sie sind schließlich Vertreter ihre Unternehmens. Eine Bereitschaft zu Reisen und Freude an dem Kontakt zu Menschen ist ein Muss beim Accountmanaging. Vor allem aber sollte man auch mit Zurückweisung umgehen können. Sonst gibt es viele “schlechte” Tage.

Ein Abgeschlossenes BWL-Studium ist kein Muss, bietet aber einen größeren Spielraum bei der Jobauswahl. Menschenkenntnis, Kommuniaktion und Extrovertiertheit sind essentielle Traits für den Accountmanager. Diese kannst du hier kostenlos trainieren!

Der Job ist also die Brücke zwischen dem Unternehmen und dem Kunde. Und es wird immer erwartet, dass er eine gute und saubere Brücke bildet, die Stabilität und Durchgang auf die andere Seite bietet!

>